Dhanurasana

Dhanurasana (Bogen-Pose)

Von Linda, Woodstock, Maryland, USA.

Im Bogen versuche ich Freiheit in der Vorderseite meines Beckens und der Vorderseite des Brustkorbs zu finden. Die Füsse in dieser Stellung zu halten erlaubt eine wunderbare Erhöhung und Festigkeit, um die Vorderseite des Körpers zu öffnen … BERAUSCHEND!

Wirkung

  • Erhöht die Zirkulation zu Herz und Lungen, verbessert die Sauerstoff-Aufnahme.
  • Öffnet das Diaphragma (Zwerchfell) und erweitert den Brustbereich – verbessert die Atembedingungen.
  • Öffnet das Schultergelenk und hilft bei einer steifen Schulter.
  • Stärkt die Wirbelsäule, macht sie flexibler und erhöht den Tonus der Muskeln der Wirbelsäule.
  • Revitalisiert die Nerven der Wirbelsäule durch erhöhte Zirkulation zur Wirbelsäule
  • Stärkt, öffnet untere, mittlere und obere Wirbelsäule
  • Verbessert Kraft und Balance. Reduziert Bauchfett und stärkt die Bauchmuskeln.
  • Hilft Eierstöcke und Prostatata zu regulieren.
  • Hilft Hexenschuss, Rheumatismus, Arthritis und Menstruatios-Probleme zu lindern.
  • Verbessert die Verdauung.
  • Stärkt die Konzentration und mentale Entschlusskraft.
  • Entwickelt interne Balance und Harmonie.
  • Verbessert die Funktion der Nieren, Leber und Milz.
  • Stärkt Deltoid, Trapezius, Rhomboid, Latissimus Dorsi und Trizeps.

Anleitung für Dhanurasana

  1. Leg dich auf deine Matte, auf dem Bauch.
  2. Bring deine Füsse hoch, indem du die Knie beugst.
  3. Halte mit den Händen deine Fussköchel oder die Spitzen der Füsse.
  4. Wenn du nun einatmest, dann nutze die Kraft deiner Hände, um an deinen Füssen zu ziehen, so dass deine Oberschenkel vom Boden hochgehoben werden. Hebe gleichzeitig deinen Kopf, deine Schultern und Brust vom Boden.
  5. Bilcke nach oben.
  6. Halte diese Pose für 5 bis 8 Atemzüge, wenn möglich länger.
  7. Dein Körper kommt in die Form eines Bogens, währenddem nur dein Bauch und Becken auf dem Boden bleiben. Das ganze Gewicht deines Körpers ist nur auf deine Nabel-Region konzentriert.
  8. Atme aus. Bring deinen Körper langsam in eine normale Position, löse deine Hände und leg dich auf deinen Bauch.

no images were found